Registriere dich jetzt.
21.03.2021

Black Lives Matter

Proteste: Black Lives Matter

Guten Morgen. Schön, dass du hier bist.

Heute ist der internationale Tag gegen Rassismus.

Wir haben zu tun.

Da hier auf homodea immer noch in überwältigender Mehrheit weiße Menschen sind und auch ich eine weiße Person bin, möchte ich gerne mein Privileg hier nutzen.

Was ist eigentlich Rassismus?

Die meisten von uns haben wahrscheinlich gelernt, dass Rassismus Vorurteile und Hass gegenüber Menschen mit einer anderen Hautfarbe oder Herkunft ist, also sehr persönlich und individuell. Das stimmt jedoch nur zum Teil. 

Rassismus ist vor allem die strukturelle Benachteiligung und Diskriminierung Schwarzer Menschen und anderer Menschen, die als nicht-weiß gelesen werden.

Das eröffnet natürlich ganz andere Abgründe. Da wir alle in dieser Gesellschaft aufgewachsen sind, haben wir diese Art von Rassismus von klein auf gelernt!

Das ist für viele von uns ein harter Brocken. Die meisten weißen Menschen, die sich in der psycho-spirituellen Szene, also z.B. hier auf homodea, rumtreiben, wollen Gerechtigkeit, wollen keinen Rassismus und wir fühlen uns auch wirklich nicht als Rassist*innen!

Zu lernen und zu sehen, dass wir das trotzdem sind, ist oft schmerzhaft und führt oft zu Abwehr, Wegerklären und Diskussionen und schlussendlich dazu, dass wir die Arbeit nicht tun. Es wäre doch wundervoll, wenn wir uns hier auf homodea unterstützen würden, über diese Schwelle zu gehen und die Arbeit zu machen.

Zu sehen, wo auf individueller und struktureller Ebene Rassismus stattfindet.

Zu lernen, wie das aussieht. 

UND DANN DA WO DU BIST, ETWAS DAGEGEN ZU TUN!

Noch ein Brocken, den wir als weiße Menschen schlucken müssen ist: Es geht nicht um uns. Es geht nicht um unsere Erfahrungen, Befindlichkeiten, Gefühle, sondern es geht natürlich um die der Menschen, die jeden Tag Rassismus erfahren.

Hier sind drei Lesemöglichkeiten, die ich euch wirklich ans Herz legen möchte:


  • Artikel Alltagsrassismus | Ein Aufruf zur Selbstreflexion. Juliane Rump interviewt Alice Hasters. Klicke hier.
  • Buch & Hörbuch | Exit Racism. Tupoka Ogette. Klicke hier.
  • Buch & Hörbuch | Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten. Alice Hasters. Klicke hier.


PS: In der Vergangenheit haben viele Menschen unter unseren Tagesimpulsen wie diesen geschrieben, dass sie als weiße Menschen auch schon Rassismus erlebt haben.

Das geht nicht. Damit möchte ich niemandem schlechte oder unangenehme Erfahrungen absprechen, doch Rassismus ist strukturell und weiße Menschen werden in dieser Struktur als das Nonplusultra, die Norm gesehen. Das bedeutet nicht, dass du keine Probleme haben kannst. Und: Wieso ist es dir so wichtig, das zu sagen, wenn es gerade um die Diskriminierung und Unterdrückung von anderen Menschen geht…?

Love, Leona

Mehr News für dich

  • Was wäre, wenn Long Covid das Beste ist, was mir passieren konnte?
    23.11.2022

    Was wäre, wenn Long Covid das Beste ist, was mir passieren konnte?

    Im Podcast mit der wundervollen Andrea wurde mir das schöne Geschenk angeboten, eine Kolumne zu schreiben. Einen Einbl

  • Trauer
    20.09.2022

    Trauer

    Trauer ist nicht das, was du fühlst. Trauer ist das, was du tust. Lasst eure Herzen vom Tod brechen und schaut, was passiert. Das war meine spontane Antwort auf Veits Frage, ob ich zum Ende unseres Gesprächs für seinen

  • Das Wunder im Wunder
    01.09.2022

    Das Wunder im Wunder

    Einladung zu einem Experiment Wenn du nicht selbst lesen magst, dann schau dir dieses Video an. In diesen bewegten Zeiten von Corona, Krieg in der Ukraine und

  • Häutungen
    26.08.2022

    Häutungen

    Liebe Frauen*, Schwestern, Seelen, Mütter. Ich sitze. Gottesdienst auf meiner Terrasse. Die Sonne geht über den Bergen auf. Erst gab es die Strahlen über der Bergkuppe. Dann kam Licht.</