Registriere dich jetzt.
23.10.2020

Die Lust am Leben ist in dir

wasser

Du erfährst die grundlegenden Infos über das Sakralchakra und erhältst 1 Tipp zur Aktivierung der kreativen Energie in dir.


Die Themen des Sakralchakras

Was ist für dich heilig? Wie kannst du deine eigene Heiligkeit in die Welt fließen lassen? Wie kannst du dein wahres Selbst in den Fluss des Lebens geben?
Wie kannst du ganz dieser tiefen Intuition des Selbst ins Leben hinein folgen? Und wie kann dieser Weg ins Leben von dir kreativ gestaltet sein auf deine ganz eigene Art?

Wo befindet sich das Sakralchakra?

Das Sakralchakra befindet sich im Kreuzbein- oder Lendenwirbelbereich und schließt den gesamten Bereich der Sexualorgane mit ein.

Woher kommt das Wort Sakralchakra?

Das 2. Chakra wird in der deutschen Sprache als sakral, als heilig bezeichnet. Die ursprüngliche Bezeichnung dieses Chakras in Sanskrit ist jedoch Svadhisthana Chakra.
Dabei bedeutet Sva übersetzt das Eigene und Adhisthana bedeutet Position oder Wohnung.
So kann man also Svadhisthana mit eigene Position oder auch Wohnung des Selbst übersetzen.
Und so überrascht es nicht, dass diese Wohnung des Selbst im deutschen Namen als heilig bezeichnet wird.

Braucht ein aktives Svadhisthana Chakra die aktive Energie des Muladhara Chakras?

Der Weg der Energie verläuft durch die Energiezentren von unten nach oben.
Und so hilft eine ausgeglichene Energie im Muladhara Chakra der Harmonisierung des Svadhisthana Chakras.
Wenn wir also über das Muladhara Chakra gut mit der Erde verwurzelt sind und uns in dieser Welt sicher fühlen,
kann die Svadhisthana Energie leichter fließen. Denn das Muladhara Chakras kann uns eine fundamentale Sicherheit verleihen,
mit deren Unterstützung wir unserem eigenen Selbst über das Svadhisthana Chakra in dieser Welt Ausdruck verleihen können.
Mit der Energie des Sakralchakras können wir also unsere Individualität kreativ in die Welt hinein fließen lassen,
und zwar im Sinne eines heiligen Dienstes an der gesamten Welt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass dein Svadhisthana Chakra nicht aktiv sein kann,
wenn das Muladhara Chakra nicht vollkommen ausgeglichen ist. Doch unterstützt ein ausgeglichenes Wurzelchakra dich sehr im Umgang mit den Energien des Sakralchakras.

harmonie_1

Es kann hilfreich sein, dem Fließen mehr Raum im Leben zu geben.

Ein harmonisches Sakralchakra

Wenn dein Sakralchakra harmonisch ist, wird es dir tendenziell leichter fallen, deine innersten Wünsche in diese Welt zu bringen.
Du wirst wahrscheinlich kreative Wege finden, wie du deinen heiligen Kern mit dieser Welt verbinden kannst.
Sexualität kannst du als Bereicherung erleben, denn sie verbindet dich in positiver Weise mit anderen.
Und all dies ganz fließend ohne zu große Mühen. So steht das 2. Chakra auch für die Lust am Leben.

Ein blockiertes Sakralchakra

Ein unausgeglichenes Sakralchakra kann dazu führen, dass du deine ganz eigene Position nicht so leicht in die Welt integrieren kannst.
Einfach so kreativ zu sein und selbst etwas zu entwickeln mag sich für dich seltsam anfühlen.
Sexuelle Energie nimmst du vielleicht nicht als Unterstützung für dein Leben wahr, sondern eher als Unsicherheitsfaktor.


1 Tipp zur Aktivierung des Svadhisthana Chakras

Räume dem Fließen und der Kreativität in deinem Leben Raum ein. Sorge also dafür, dass du überhaupt in deinem Leben fließen erleben kannst.
Fließen im Leben ist möglich, wenn du genügend Zeit für deine wahren Bedürfnisse schaffst.
Überprüfe deinen Terminkalender: Sind alle Termine in deinem Kalender wirklich wichtig? Unterstützten diese Termine deinen inneren Kern?
Intuitives Fließen und Kreativität braucht Freiheit. Wenn du also für mehr Freiheiten in deinem Leben sorgst, kannst du das Svadhisthana Chakra darüber aktivieren.

Wenn du mehr über Chakren wissen möchtest, lies diesen Artikel über die 7 Hauptchakras und wie du deine Energie über die Chakras erhöhen kannst.

Vielleicht auch interessant für dich

Sieben Tore der Kraft
Die Kraft der Erde ist in dir | 
das Wurzelchakra

Mehr News für dich

  • Trauer
    20.09.2022

    Trauer

    Trauer ist nicht das, was du fühlst. Trauer ist das, was du tust. Lasst eure Herzen vom Tod brechen und schaut, was passiert. Das war meine spontane Antwort auf Veits Frage, ob ich zum Ende unseres Gesprächs für seinen

  • Das Wunder im Wunder
    01.09.2022

    Das Wunder im Wunder

    Einladung zu einem Experiment Wenn du nicht selbst lesen magst, dann schau dir dieses Video an. In diesen bewegten Zeiten von Corona, Krieg in der Ukraine und

  • Häutungen
    26.08.2022

    Häutungen

    Liebe Frauen*, Schwestern, Seelen, Mütter. Ich sitze. Gottesdienst auf meiner Terrasse. Die Sonne geht über den Bergen auf. Erst gab es die Strahlen über der Bergkuppe. Dann kam Licht.</

  • Verrückung und Veränderung
    13.05.2022

    Verrückung und Veränderung

    Die Wirklichkeit, von der wir sprechen können, ist nie die Wirklichkeit an sich, sondern eine von uns gestaltete Wirklichkeit. Heisenberg Clair Cameron Patterson (*2 Juni 1922, † 5. Dezember 1995) war ein Geophysi